VITA

Pe Werner

ist Singer- Songwriterin mit Wohnsitz in Köln. Die Sängerin ist in vielen verschiedenen Genres zu hause.
Ob Theater, Philharmonie oder Kleinkunstbühne, ob mit Big Band, Symphonieorchester oder Rockformation, Pe Werner liebt die Abwechslung.

„Ich passe eben in keine Schublade – ich bin eine Kommode“

Der gebürtigen Heidelbergerin wurde das Talent bereits in die Wiege gelegt. Mit drei Jahren rezitiert sie Wilhelm Busch Gedichte, spielt an der Jugendbühne ihrer Schule unter anderem die Polly in Brechts DREIGROSCHENOPER, komponiert seit sie 16 ist eigene Songs.

Bühnenluft schnupperte Pe Werner zunächst im Genre Kleinkunst.

Ihre Kabarettsporen verdient sie sich in den 80gern in der Poltikabarettgruppe DUSCHE in Mannheim. Hat Gastauftritte im Hildebrands SCHEIBENWISCHER und erhält den Schweizer Kleinkunstpreis mit dem DUO PS.

Ihr Debütalbum WEIBSBILDER (1989) findet große Anerkennung in der Musikbranche.
Für das zweite Album KRIBBELN IM BAUCH ( 1991) erhält sie die GOLDENE SCHALLPLATTE.
Der Textdicherpreis der GEMA ( Fred Jay Preis), zwei ECHO-Auszeichnungen und weitere Preise folgen.

Neben kabarettistischen Soloprogrammen veröffentlicht Pe Werner bis heute 17 Allben, textet und komponiert für andere Interpreten (Mary Roos, Katja Ebstein, Milva, Barbara Schöneberger, Stefan Gwildis, Mireille Mathieu, u. v. a.), arbeitet als Schauspielerin in TV und Theater.
2011 erhielt sie den German Jazz Award für ihr Konzeptalbum „IM MONDRAUSCH“.

Es folgen CD-Produktionen mit der WDR Bigband Köln „mit großem Besteck!“ und die Marlene Dietrich Homage „Von Kopf bis Fuß“ in Zusammenarbeit mit Götz Alsmann, Tim Fischer und dem WDR Rundfunkorchester Köln.

Begleitet von der HR- Bigband und dem Filmorchester Babelsberg, interpretiert die Chanteuse auf „Ne Prise Zimt“ neue Winter- und Weihnachtslieder aus eigener Feder und präsentiert die Songs in ihrer gleichnamigen Bühnenshow.

Das Album "Von A nach Pe“, auf dem die WDR-Bigband und das WDR Funkhausorchester Pe Werners Hits orchestralen Glanz verleihen, ist großes Kino für die Sinne.

2019 feiert sie ihr 30-jähriges Plattenjubiläum und ist derzeit mit vier verschiedenen Bühnen-Programmen unterwegs.

Im Herbst 2020 erscheint ihre Homage-CD an Bert Kaempfert, auf der sie den Welthits des Hamburger Komponisten (Strangers in the night, L.O.V.E, Spanish eyes etc.) auf "gut deutsch" ihre Texthandschrift verliehen hat.

www.pewerner.de


motiv1